Skip to main content
29. Jänner 2018

FPÖ-Hafner: „FPÖ stellt freie Fahrt für gemeinnützige Organisationen sicher!“

Bundesminister Ing. Norbert Hofer ändert Mautordnung und unterstützt freiwillige Helfer mit einer Gratis-Vignette für Einsatzfahrzeuge – Steirische Freiheitliche begrüßen den Vorstoß.

Die heute verkündete Änderung der Mautordnung bewirkt eine massive Erleichterung für hunderte gemeinnützige Einsatzorganisationen. Konkret sieht diese vor, dass Einsatzfahrzeuge gemeinnütziger Organisationen, welche über einen Blaulichtbescheid verfügen, die heimischen Autobahnen und Schnellstraßen künftig kostenlos befahren dürfen. „Bundesminister Norbert Hofer unterstützt mit dieser Maßnahme aktiv die unverzichtbaren Leistungen der Einsatzkräfte. Dieser Entschluss wird auch in der Steiermark viele betroffene Organisationen entlasten“, freut sich FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Erich Hafner.

Unter der Vorgängerregierung wurde die Mautordnung dahingehend geändert, dass Fahrzeuge mit Blaulichtbescheid nur bei Einsatzfahrten von der Mautpflicht befreit waren. Ehrenamtliche Helfer dieser Organisationen fahren immer wieder zu Übungen, Einsatzbesprechungen und Schulungen. Für diese Fahrten mussten bisher Vignetten geklebt werden. Bundesminister Norbert Hofer möchte diesen Umstand nun beheben und arbeitet gemeinsam mit der ASFINAG eine entsprechende Neuerung aus. „Die Freiwilligen tragen mit ihrem unentgeltlich erbrachten Einsatz maßgeblich zur Sicherheit in unserem Land bei. Gerade deshalb ist es aus freiheitlicher Sicht auch zu begrüßen, ihnen im Bereich der Mautpflicht entgegen zu kommen“, so Hafner abschließend. 


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.