Skip to main content
16. Oktober 2017

FPÖ-Kunasek: Mit riesen Schritten in Richtung Landeshauptmannsessel!

Freiheitliche freuen sich über historisch bestes Wahlergebnis im Land. Kunasek dankt seinen Mitgliedern und Funktionären und gratuliert den Mitbewerbern.

Bei den Steirischen Freiheitlichen herrscht Jubelstimmung angesichts des hervorragenden Wahlergebnisses von 31 Prozent. Sie haben damit das historisch beste Ergebnis aus dem Jahr 1999 (29,2 Prozent) eingestellt. „Wir haben mit HC Strache an der Spitze einen ausgezeichneten, fehlerlosen Wahlkampf hingelegt und mit Hannes Amesbauer den richtigen Mann für unser Bundesland ins Rennen geschickt. Im Gegensatz zur ÖVP mussten wir uns nicht neu erfinden. Wir sind unserer Linie treu geblieben, was auch die Wähler honoriert haben“, kommentiert Landesparteiobmann Mario Kunasek, die ersten Hochrechnungen. Laut Kunasek sei die politische Grundsatzhaltung der FPÖ in einer noch nie dagewesenen Art und Weise bestätigt worden. „Die FPÖ Steiermark hat heute einen weiteren Meilenstein am Weg zum Landeshauptmannsessel gesetzt“, so der freiheitliche Landeschef.

Kunasek: Amesbauer ist der richtige Mann!
Das steirische Ergebnis scheint deutlich über dem Bundesschnitt zu liegen. Laut Mario Kunasek sei dies auch eine Bestätigung für den freiheitlichen Kurs in der Grünen Mark. „Die Steirer setzen großes Vertrauen in uns und haben dies am Wahltag eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst und nehmen das Ergebnis mit der nötigen Demut zur Kenntnis. Ich danke meinem Freund Hannes Amesbauer für seinen Einsatz“, so Kunasek.

Kunasek: Großer Dank an Wahlhelfer und Funktionäre!
„Unsere Wahlhelfer waren während dieses Wahlkampfes immer topmotiviert. Sie haben gewusst, für wen und warum sie laufen. Mein Dank gilt allen Funktionären, Mitgliedern und Mandataren der FPÖ-Steiermark, die durch ihren unermüdlichen Einsatz dieses Ergebnis erst möglich gemacht haben“, schließt Kunasek.


© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.