Skip to main content
10. Jänner 2018

FPÖ-Staller: „Bundesregierung stärkt die heimischen Familien“

Steirische Freiheitliche begrüßen neues Familienbonusmodell

Die Familie, geprägt durch die Verantwortung der Partner und der Generationen füreinander, ist die Grundlage unserer Gesellschaft. Damit das gemeinsame Familienleben nach eigenen Wünschen frei und unabhängig von wirtschaftlichen Zwängen gestaltet werden kann, braucht es eine verantwortungsvolle Familienpolitik. Die türkis-blaue Bundesregierung setzt nun wichtige Maßnahmen in diesem Bereich. So wurde heute der neue „Familienbonus Plus“ im Ministerrat beschlossen. „Für eine wirtschaftlich und gesellschaftlich starke Zukunft unserer Heimat braucht es wieder mehr Mut zur Familie. Das heute beschlossene Modell wird österreichische Familien maßgeblich entlasten“, freut sich die freiheitliche Landtagsabgeordnete Hedwig Staller.

Der neue Familienbonus ist ein Absetzbetrag in Höhe von 1.500 Euro pro Kind und Jahr, der bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres zusteht, sofern Anspruch auf Familienbeihilfe besteht und das Kind in Österreich lebt. Darüber hinaus besteht für volljährige Kinder, für die Familienbeihilfe bezogen wird, ein Anspruch auf einen Familienbonus in Höhe von 500 Euro. Der Gesetzesentwurf soll außerdem eine Erhöhung des Alleinerzieherabsetzbetrages sowie des Alleinverdienerabsetzbetrages beinhalten und damit auch jene Familien steuerlich entlasten, die über ein geringfügiges Einkommen verfügen. Der Kinderbonus berücksichtigt Familien ab einem Bruttoeinkommen in der Höhe von 1.700 Euro eines Elternteils. Die Kosten des Familienbonus werden mit 1,5 Milliarden Euro beziffert. „Von dem neu eingeführten Modell werden heimische Familien profitieren. Die neue Bundesregierung zeigt damit vor, wie verantwortungsvolle Familienpolitik funktioniert“, so die freiheitliche Familiensprecherin abschließend.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.