Skip to main content

Titelbild für Facebook

15. Mai 2018

FPÖ Steiermark: „Unser Herz gehört der Steiermark!“

FPÖ Steiermark startet landesweite Kampagne.

Unter dem Titel „Unser Herz gehört der Steiermark“ startet die neue steiermarkweite Kampagne mit FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek. Ab dieser Woche werden in der ganzen Steiermark großflächige Plakate zu sehen sein. Auch der Social Media Auftritt ist ganz der neuen Kampagne mit den Themen Familie, Jugend, ältere Generation und Sicherheit gewidmet. Diese vier Bereiche bilden die Grundlage unserer Gesellschaft. Die Anliegen der Jugend sind genauso wahrzunehmen wie jene der älteren Generation. Insbesondere den heimischen Familien muss ein hoher Stellenwert beigemessen werden. Sicherheit als grundlegendes Bedürfnis der Bevölkerung ist seit jeher eines der zentralen Anliegen der Freiheitlichen. „Unser wichtigstes Bestreben ist es, Sicherheit zu gewährleisten und die Steiermark als lebenswerte Heimat zu erhalten. Dafür bedarf es einer verantwortungsvollen Politik, die sich sowohl an den Bedürfnissen der Jugend als auch der älteren Generation orientiert. Wir machen Politik für die Steirer! Unser erklärtes Ziel, unsere Heimat, Kultur und Werte zu schützen, soll durch die neue Kampagne verdeutlicht werden“, so FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek.

„Ehrlich. Mutig. Steirisch.“ – so lautet der Untertitel eines der fünf Kampagnensujets. Für eine wirtschaftlich und gesellschaftlich starke Zukunft braucht es neben gewissenhafter Politik auch Mut und vor allem Ehrlichkeit. Mut, um neue Schritte zu setzen und Ehrlichkeit, um die Bevölkerung davon zu überzeugen. Ganz nach dem Vorbild der türkis-blauen Bundesregierung sollen auch in der Steiermark neue Wege gegangen werden, um bestehenden Missständen und künftigen Herausforderungen bestmöglich begegnen zu können. „Der Stillstand auf Bundesebene wurde dank der blauen Regierungsbeteiligung beendet. Auch auf Landesebene gibt es zahlreiche Bereiche, in denen wir uns aufgrund schwarz-roter Untätigkeit leider im Kreis drehen. Hier müssen wir alles daran setzen, diesen Stillstand umgehend zu beenden“, so FPÖ-Landesparteisekretär Stefan Hermann.

Bereits jetzt wurden von der türkis-blauen Bundesregierung mehr Reformen umgesetzt als von der vorherigen rot-schwarzen Koalition. Viele dieser Maßnahmen, wie etwa der stärkere Fokus auf heimische Familien, das Mehr an Sicherheit, die geordnete Migrationspolitik oder die bisher gesetzten Schritte im Bildungs- und Finanzbereich dienen als Vorbild für die Steiermark. „Unser Bestreben muss es sein, neue Chancen für unsere Jugend zu ermöglichen, die Anliegen der älteren Generation ernst zu nehmen und den Familien Zukunft zu geben. Oberstes Ziel dabei ist, Sicherheit für Land und Leute zu gewährleisten. Gemeinsam können wir einen ehrlichen, mutigen und steirischen Weg gehen und die schwarz-rote Blockadepolitik auf Landesebene beenden“, so Kunasek abschließend.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.