Skip to main content
12. März 2018

FPÖ begrüßt Grazer Schloßbergpläne!

Als „erfreuliche Initiative“ der Stadt Graz und des Grazer Kulturreferenten begrüßt der Kultursprecher der freiheitlichen Landtagsfraktion, III. LT-Präsident Gerhard Kurzmann, die Pläne zum Ausbau des alten Garnisonsmuseums am Schloßberg für das Kulturjahr 2020.

„Die Landeshauptstadt Graz hat eine lange und stolze militärische Tradition, die in letzter Zeit nicht immer entsprechend ihrer Bedeutung  gewürdigt wurde“, so Kurzmann wörtlich. Nicht nur die Belagerung des Schloßbergs durch französische Truppen im Juni 1809, sondern auch das Stollensystem, das im 2. Weltkrieg den Innenstadtbewohnern Schutz bot, verdienten es wieder stärker beachtet zu werden. „Es ist erfreulich, dass die Stadt Graz das alte Garnisonsmuseum aus dem ‚Dornröschenschlaf‘ erweckt und für viele Touristen, aber auch die interessierte steirische Öffentlichkeit eine neue Attraktion am Schloßberg schafft“, so Kurzmann abschließend.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.