Skip to main content
11. Februar 2020

FPÖ-Kunasek/Leinfellner: „Einstimmiger Beschluss zum Standort Aigen ist ein wichtiges Signal!“

FPÖ-Entschließungsantrag zur Sonderfinanzierung des Hubschrauberpaketes im Landtag einstimmig angenommen.

Im Rahmen der heutigen Landtagssitzung wurde ein Entschließungsantrag der Freiheitlichen zur Sonderfinanzierung des Bundesheer-Hubschrauberpakets und zur Typenwerft Aigen für diese neuen Hubschrauber einstimmig angenommen. „Es ist ein wichtiges Signal, dass der Landtag sich so klar für den Erhalt des Standortes Aigen als Typenwerft für die geplanten leichten Mehrzweckhubschrauber ausspricht. Die Bundesregierung ist aufgerufen, die notwendige Sonderfinanzierung, welche bereits Ende 2018 vom BMF haushaltsrechtlich genehmigt wurde, im Zuge der laufenden Verhandlungen über das Bundesfinanzrahmengesetz 2020 zu berücksichtigen“, so FPÖ-Klubobmann Kunasek. In dasselbe Horn stößt auch der freiheitliche Bundesrat Markus Leinfellner. „Als Vertreter der Länderkammer ist dieses einstimmige Votum mehr als erfreulich. Nicht nur auf Grund der militärischen Bedeutung der Fliegerwerft, sondern auch durch den damit verbundenen Erhalt der Arbeitsplätze in einer Region, welche ohnehin von Abwanderung betroffen ist“, so Leinfellner. „Wir hoffen, dass die Bundesregierung alle notwendigen Maßnahmen zur Nachbeschaffung ehestmöglich trifft, um jedwede Unsicherheit zügig auszuräumen“, so Kunasek abschließend.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.