Skip to main content
09. Juli 2018

FPÖ Steiermark: „Investitionen ins NAZ Eisenerz absolut begrüßenswert!“

Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache sichert Weiterentwicklung des Nordischen Ausbildungszentrums (NAZ) in Eisenerz.

Im Rahmen der heutigen Spatenstichfeier war der freiheitliche Sportminister Vizekanzler Heinz-Christian Strache in Eisenerz. In seinen Ausführungen betonte er die Wichtigkeit der Förderung nordischer Nachwuchssportler. Insgesamt beteiligt sich das Ministerium mit 1,7 Millionen Euro. Verteidigungsminister Mario Kunasek, der an der Spatenstichfeier teilnahm, ist überzeugt, dass die Investition ein wichtiges Zeichen für den Leistungssport in Österreich ist. „Die FPÖ hat ihr Versprechen gehalten und investiert in die Ausbildung junger Nachwuchssportler. Als Sportnation muss es unser erklärtes Ziel sein, die Jugend auch für den Spitzensport zu begeistern“, so Kunasek. Besonders erfreut zeigten sich auch die beiden regionalen Mandatare Landtagsabgeordneter Marco Triller und Bundesrat Gerd Krusche, die der Veranstaltung beiwohnten. „Die budgetären Mittel waren bereits dringend notwendig, um den jungen Nachwuchssportlern eine zeitgemäße Unterkunft zu bieten. Es ist erfreulich, dass nun unter Vizekanzler Strache eine entsprechende Förderung für das NAZ Eisenerz erfolgt“, so Triller und Krusche unisono.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.