Skip to main content
17. Mai 2019

FPÖ Steiermark: Wir Steirer – „Mehr Steiermark für Brüssel!“

Heute (Freitag) erscheint die mittlerweile dritte Ausgabe des freiheitlichen Magazins „Wir Steirer“ im Jahr 2019. In den nächsten Tagen wird jeder steirische Haushalt ein Exemplar erhalten, bei dem der Schwerpunkt auf den bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament liegt. Neben den wesentlichsten politischen Standpunkten der FPÖ sind auch ausführliche Interviews mit dem freiheitlichen Spitzenkandidaten zur EU-Wahl Harald Vilimsky sowie dem steirischen Kandidaten Georg Mayer nachzulesen.

Abseits des europäischen Wahlgangs wird im „Wir Steirer“ auch auf die aktuellen politischen Entwicklungen in der Steiermark eingegangen, darunter etwa die von der schwarz-roten Landesregierung vorangetriebene Neustrukturierung der Krankenhauslandschaft. Nachdem sich die Liezener Bevölkerung ganz klar gegen diese ausgesprochen hat, welche bekanntermaßen die Schließung von drei Krankenhäusern im Bezirk zur Folge hätte, zeigte sich die Landesregierung, allen voran Gesundheitslandesrat Christopher Drexler, davon unbeeindruckt. Für die steirischen Freiheitlichen ist jedoch klar, dass es die demokratiepolitische Pflicht jeder Regierung ist, die Entscheidungen der Wähler zu respektieren.

Ein anderes wichtiges Thema war der neuerliche Anstieg von Kindern nichtdeutscher Muttersprache in den steirischen Volksschulen. Mittlerweile hat jeder fünfte Volksschüler eine andere Erstsprache als Deutsch – wenn die Zahlen weiter so steigen, wird es bald ein Viertel aller Schüler sein. In dem Bericht wird auf die aktuellen Zahlen der einzelnen Bezirke sowie auch auf die schrittweise Lösung für diese Entwicklung durch die türkis-blaue Bundesregierung eingegangen.

Außerdem behandelt die aktuelle Ausgabe weitere interessante Themen, wie etwa die USA-Reise des österreichischen Verteidigungsministers Mario Kunasek, die Mindestsicherungsreform und Steuerreform der Bundesregierung und auch die Sicherheitslage in steirischen Behörden, wo in den letzten beiden Jahren eine erschreckende Anzahl an verbalen und körperlichen Attacken stattfand.

Die gesamte Ausgabe des aktuellen Magazins finden Sie wie gewohnt unter: www.fpoe-stmk.at/wir-steirer/.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.