Skip to main content
05. März 2018

Freiheitliche Bauernschaft veranstaltete „Rindfleisch-Gala“

Bundesminister Mario Kunasek war zu Gast auf der Kessler Alm – Freiheitliche hoben Wertigkeit heimischer Produkte hervor.

Die Freiheitliche Bauernschaft richtete am 2. März auf der bekannten Kessler Alm eine Rindfleisch-Gala aus. Der Hauptorganisator Johann Lienhart (Vorstandsmitglied der Freiheitlichen Bauern) konnte sich bei der kulinarisch herausragenden Abendveranstaltung über eine Reihe an Ehrengästen freuen. So waren Verteidigungsminister Mario Kunasek, FPÖ-Klubobmann Stefan Hermann und die Landtagsabgeordneten Herbert Kober, Christian Cramer sowie der Liezener FPÖ-Bezirksparteiobmann Albert Royer gekommen. Seitens der Freiheitlichen Bauernschaft waren neben Landesobmann Leonhard Meister auch Bundesobfrau Jacqueline Nimmerfall und ihr Stellvertreter Wilfried Etschmeyer zu Gast. Darüber hinaus waren der Geschäftsführer der Planai-Hochwurzen-Bahnen Georg Bliem, der niederösterreichische Nationalratsabgeordnete Peter Schmiedlechner und der oberösterreichische Landtagsabgeordnete Franz Graf anwesend. „Ein besonderer Dank gilt den Funktionären der Freiheitlichen Bauernschaft sowie Eva Maria und Rainer Kroismayr, die als Gastgeber auf der Kessler Alm diese großartige Veranstaltung erst möglich gemacht haben“, so Verteidigungsminister Mario Kunasek.

Beim mehrgängigen Abenddinner handelte es sich nahezu ausschließlich um Rindfleischspezialitäten aus heimischer Produktion. „Mit dieser besonderen Gala würdigten wir die Leistungen der heimischen Rindfleisch-Bauern und schärften das Bewusstsein für hochwertige regionale Produkte“, so Lienhart im Rahmen seiner Ausführungen. Großes Lob für den Gala-Abend gab es auch vom freiheitlichen Klubobmann Stefan Hermann. „Die Freiheitliche Bauernschaft ist eine tragende Säule unserer Gesinnungsgemeinschaft und hat mit dieser erstklassigen Veranstaltung großes Organisationstalent bewiesen. Zudem zeigten die deliziösen Speisen auf, welche qualitätsvollen Lebensmittel von unseren österreichischen Landwirten produziert werden“, so Hermann abschließend. 


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.