Skip to main content
30. November 2018

FPÖ-Steiermark: „Steirische Freiheitliche hielten Abgeordnetenkonferenz ab!“

Vorbereitungen auf die bevorstehenden Wahlgänge sind gestartet – FPÖ hat Bürgermeisterämter im Visier

Abgeordnete und Kommunalpolitiker bei der Konferenz in Graz (©FPÖ Stmk/Wallner)

Im Rahmen einer gestern stattgefundenen Abgeordnetenkonferenz der steirischen Freiheitlichen am Flughafen Graz befassten sich die FPÖ-Mandatare mit den inhaltlichen Schwerpunktsetzungen der Zukunft. Neben den Arbeitskreisen zu den Themen wie Wirtschaft, Europa, Wohnen, Soziales und Gesundheit stand vor allem die Gemeinderatswahl 2020 im Fokus. Deshalb waren neben den Abgeordneten auch einige Gemeinderäte und Gemeindevorstandsmitglieder bei der Konferenz anwesend. Unter der Leitung des Bundesrats Peter Samt beschäftigten sich die freiheitlichen Kommunalpolitiker mit den brennendsten Herausforderungen für die steirische Gemeindelandschaft. „Die Abgeordnetenkonferenz diente nicht nur zur Vernetzung der verschiedenen politischen Ebenen, sondern auch zur Festlegung inhaltlicher Ziele in den nächsten Monaten. So werden wir vor allem das Thema ,leistbares Wohnen‘ auch im kommenden Jahr vermehrt aufgreifen. Im Bereich der Gemeindepolitik ist es unser Ziel, dass wir nach den Wahlen 2020 wieder einige FPÖ-Bürgermeister in der Steiermark stellen“, so FPÖ-Landesparteiobmann BM Mario Kunasek. 


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.