Skip to main content
18. Juli 2016 | Frauenpolitik

IFF Steiermark: Freiheitliche Frauen stellen Weichen für die Zukunft!

Freiheitliche Frauen halten Landesvorstandsklausur in Kapfenberg ab

Landesvorstand der IFF Steiermark in Kapfenberg (©IFF-Steiermark/Krenn)

Im Rahmen der am Wochenende stattgefundenen Vorstandsklausur der „Initiative Freiheitliche Frauen“ (IFF) in Kapfenberg wurden die Themenschwerpunkte für die nächsten Monate und Jahre erarbeitet. Neben der Erstellung eines fundierten Zukunftskonzepts wurde zudem an der internen Struktur und dem Marketingauftritt gefeilt, um künftig thematisch noch breiter aufgestellt zu sein. „Ziel ist es, noch mehr Frauen für die Politik zu begeistern, indem Themen aufgegriffen werden, die Frauen wirklich wichtig sind. ‚Gender Mainstreaming‘ und die Verwendung des Binnen-I sind Ergebnis einer verfehlten Geschlechterpolitik und der völlig falsche Weg!“, kritisiert IFF-Landesobfrau Andrea-Michaela Schartel.

In den letzten Monaten wurden IFF-Bezirksgruppen in fast allen steirischen Regionen gegründet. Die IFF erarbeitet Themen, die speziell Frauen betreffen. Als Vorfeldorganisation der FPÖ unterstützt die Initiative das politische Gesamtkonzept, indem Standpunkte zu Familie, Beruf, Gesundheit, Soziales und Sicherheit mit engagierten Frauen der gesamten Steiermark entwickelt werden. „Die rasant gestiegene Mitgliederzahl von 150 auf 220 in den letzten Monaten zeigt, dass sich Frauen vermehrt mit Politik auseinandersetzen und sich nicht mit der verfehlten Frauenpolitik linker Gender_Istinnen abfinden wollen“, so Schartel abschließend.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.